Archiv der Kategorie: Allgemein

Trommelzauber zum 60. Geburtstag

Am Donnerstag, den 9.10., feierten wir den 60. Geburtstag unserer „alten“ Schule Langbargheide mit einem musikalisch-mitreißenden Event zum Mitmachen für Kinder und Erwachsene: dem Trommelzauber.

In der Festwoche wurde gebastelt, gesungen, getanzt und getrommelt, was das Zeug hielt. In den Rollen als Affen, Gazellen, Elefanten und Giraffen gingen unsere Bildungshaus-Kinder unter der Leitung von Baba, unserem Trommelzauberlehrer, und der Mithilfe von Frau Langguth auf eine abenteuerliche Reise in das Trommelzauberdorf Tambo Tambo. Dabei erlebten sie spannende Abenteuer und lernten lebenswichtige Dinge.

Am Donnerstag Nachmittag, zur eigentlichen „Reise“ und zur Geburtstagsfeier waren Eltern, Freunde und Familie eingeladen. Sie alle waren begeistert von der bunten Mischung aus einfachen Rhythmen, lustigen Tänzen und mitreißenden Liedern. Natürlich alles wie immer bei uns: interaktiv, integrativ und inklusiv!

Wir erlebten unvergessliche Stunden voller ansteckender Lebensfreude und ein tiefes nachhaltiges Erlebnis der Zugehörigkeit zu unserer EINEN Welt und zur Bildungshaus-Familie. Gute Laune und strahlende Gesichter bei Kindern und Erwachsenen sagten: Schöner kann ein Geburtstag nicht sein!

Einschulungsfeier 2017

Hurra, die Schule beginnt!

Der 5. September war für unsere neuen VorschülerInnen und ErstklässlerInnen ein ganz besonderer Tag: Sie wurden, begleitet von stolzen Eltern und Verwandten in unser Bildungshaus eingeschult.

Festlich gekleidet, mit farbenfrohen  Schultüten, nagelneuen Ranzen, voller Freude, aber auch aufgeregt fieberten 86 neue Bildungshauskinder dem ersten Schultag entgegen.

Nicht nur die Sonne strahlte, sondern auch die Stimmung war bestens, als Frau Berg die neuen Schulkinder in unserem bis auf den letzten Platz gefüllten Theater begrüßte. In der Atmosphäre der  sehr schönen  Einschulungsfeier wurden alle umfangen von dem Zauber, der diesem Neuanfang innewohnt – so positiv war für die Kleinen der Start in den neuen wichtigen Lebensabschnitt: die Schulzeit.

Vielen Dank an alle, die dabei geholfen haben, die Einschulungsfeier vorzubereiten!

Ein „Thriller“ zum Abschied

Unter der Leitung von Frau Tinapp üben alle unsere Baumklassen Tänze zur Musik von Michael Jacksons „Thriller“ ein. Aufgeführt wird die tolle Show am Mittwoch, den 19. Juli, bei der Abschiedsfeier für unsere Viertklässler.

Grüner Rasen

Am Dienstag, den 4. Juli, freuten sich unsere SchülerInnen auf den „Grünen Rasen“, die Bundesjugendspiele für unsere Tierklassen (Stufe VSK/1/2).

Alle waren sehr motiviert und begeistert dabei. Große und kleine SportlerInnen freuten sich über viele Stempel für erbrachte Leistungen.

 

Auf die Plätze! Fertig! Los!

Auch der langanhaltende Regen konnte unsere Bildungshaus-LäuferInnen nicht davon abhalten, wieder mit hunderten anderer Teams am HSHNordbank Run für einen guten Zweck zu starten und bei dem Spendenlauf Hilfsbereitschaft und Engagement zu zeigen. Am Samstag, den 3. Juli, um 16.27 Uhr hieß es:

„Auf die Plätze! Fertig! Los!“ „Wir machen jedes Jahr wieder gerne mit,“ ist sich das Bildungshaus-Team einig,“ denn bei dem Lauf steht nicht die Medaillenjagd im Vordergrund, sondern der Spaß und die gute Sache!“

10 Jahre Bildungshaus – ein Grund zum Feiern!

2007 feierten wir die Gründung unseres Bildungshauses Lurup, eine Kooperation zwischen der Kita Moorwisch und der Schule Langbargheide,  mit einer Hochzeit. Am 23. Juni 2017, zehn Jahre später, feierten wir wieder:  die Rosenhochzeit, ein rauschendes Sommerfest! Und viele gut gelaunte Kinder, Eltern, Freunde und Gäste feierten mit uns.

Vormittags regnete es noch in Strömen, aber ab mittags meinte es der Wettergott so gut mit uns, dass das Essen für alle Kinder, wie bei einem „white dinner“, auf der eigens für unser Fest gesperrten Straße Moorwisch stattfinden konnte. Ein tolles Bühnenprogramm sorgte dabei für gute Unterhaltung. Eine Hüpfburg, Kinderschminken, ein großer Parcours und viele andere Sport- und Spielangebote luden zum Mitmachen ein. An der Grillstation wurden die BesucherInnen mit Würstchen verwöhnt, die unser Elternrat bereitstellte. Auch für Kuchen und andere Leckereien war gesorgt. Den vielen Kuchenspendern sagen wir ein herzliches Dankeschön!

Alle amüsierten sich prächtig. Den ganzen Nachmittag herrschte Hochstimmung und ein fröhliches Miteinander.

Wir danken allen von Herzen, die dazu beigetragen haben, dass unsere „Rosenhochzeit“ zu einem unvergesslichen und wunderschönen Ereignis geworden ist!

 

Auszeichnungen für die Teilnahme am Informatik-Biber

Der Informatik-Biber ist ein Projekt der Bundesweiten Informatikwettbewerbe und das Einstiegsformat zum Bundeswettbewerb Informatik. Er ermöglicht erstmals auch Grundschülern, an diesem spannenden online-Wettbewerb teilzunehmen.

9 „Kastanien“-Kinder haben die Chance ergriffen und gelernt, wie spannend und vielseitig Informatik sein kann. Alle Kinder wurden mit einer Urkunde geehrt, drei erhielten eine Auszeichnung und ein Mädchen aus der „Kastanien“ Klasse erlangte sogar einen sensationellen 3. Platz in diesem Wettbewerb, an dem bundesweit rund 290.000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben.

Wir gratulieren!

„Speedy – kleiner Fisch ganz groß“

Am 4. Und 5. Mai führten die „Koalas“, die „Schmetterlinge“ und die „Wölfe“ vor einem begeisterten Publikum das Tanztheaterstück „Speedy – kleiner Fisch ganz groß“ auf. Dabei setzten die Kinder die Geschichte von Speedy, einem kleinen Fisch, der durch einen Trick zu einem großen Fisch wird, in bezaubernde Tänze um. Sie zeigten, wie Speedy lernt, dass man gemeinsam stärker ist und keine Angst mehr haben muss. Am Ende schwammen viele kleine Fische getarnt als Riesenfisch glücklich durch das Meer und Speedy hatte wieder Freunde, ja sogar eine Familie.

Es gab viel Applaus für die kleinen Tänzer und Tänzerinnen, die mächtig stolz waren, und für Frau Tinapp, die die Choreographie mit den Kindern entwickelt hatte. Das war für alle ein tolles (Tanz-) Vergnügen!

Wir bilden die neuen Streitschlichter aus

Mit großer Begeisterung lernen die ausgewählten Drittklässler aus allen Bäumeklassen, wie man Konflikte ruhig klärt.
Dabei üben sie Schlüsselkompetenzen, die auch im Berufsleben wichtig sind, wie gutes Zuhören, Zusammenfassen, deutliches Sprechen, sich in andere Menschen einfühlen und sie verstehen.
Diese Ausbildung macht die Kinder stark. Gleichzeitig werden sie im nächsten Schuljahr einen wichtigen Beitrag für
das friedliche Miteinander im Bildungshaus Lurup leisten.

Zu Beginn haben wir die Schüler zu einer Exkursion zum ehemaligen Straßenbahndepot in Eppendorf eingeladen, um sich kennenzulernen. 2 Trainer von Nandu e. V. haben den Kindern Parkour-Übungen beigebracht. Sie sind über Mauern gesprungen und auf Mauerresten herumgeklettert. Dabei haben sie gelernt, wie man richtig springt, ohne sich zu verletzen. Es hat allen großen Spaß gemacht.