Musikprojekt „Klangradar/Reise21“

Das Musikprojekt „Klangradar 3000 / Reise 21“ , eine Kooperation des Landesmusikrates Hamburg e.V.  mit Hamburger Schulen, ermöglichte den Kindern der Eichenklasse einmal selber, mit fachkundiger Unterstützung,  zu komponieren.

Das Abschlusskonzert war am 15. November 2014 auf Kampnagel

Musikprojekt
Musikprojekt „Reise 21“

Als eine von fünf Gewinner-Gruppen des Wettbewerbs „Reise 21“ des Landesmusikrates Hamburg arbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Eichenklasse, Jahrgang 3 und 4, mit der Komponistin Dodo Schielein und der Lehrerin Jutta Haaf an einer eigenen Komposition.

Diese wurde im Abschlusskonzert „Reise 21“ am Samstag, den 15. November 2014 auf Kampnagel um 16.00 Uhr aufgeführt. Das Abschlusskonzert fand im Rahmen von „Greatest Hits“, dem Elbphilharmonie Festival für zeitgenössische Musik, statt.

Im Download der Bericht von der Komponistin und Klangkünstlerin Dodo Schielein und Sonderpädagogin Jutta Haaf, die in der Grundschule Langbargheide in der Lerngruppe der „Eichen“ das Projekt „Traumgeschichten der Eichen“ durchführten.

Zu den Fotos:
Das Instrument “ Flügel“ wird mit allen Sinnen erforscht. Die Kinder experimentieren gemeinsam auf der Suche nach neuen Tönen und Klängen: Es wird geklopft, gezupft, gehämmert, gekratzt und vieles mehr. So entstehen neue Klangerfahrungen mit unbekannten Geräuschen und Klangfarben. Natürlich werden kleine Kompositionen in eigenen Verschriftlichungen, Notationen, aufgeschrieben. Bühne frei für weitere Experimente!

Weitere Informationen zum Thema

IMG-20141203-WA0000

Großer Applaus für die „Traumreise“ der Eichen-Klasse bei der Kampnagel-Aufführung

 

Downloads

Musikprojekt des Landesmusikrates Hamburg e.V. Klangradar 3000/Reise 21, 2014 – Grundschule Langbargheide, Jutta Haaf und Dodo Schielein